Häufig gestellte Fragen

Häufig kommen Fragen rund um die Beteiligungsrunden und das ePartool auf. Auf dieser Seite könnt ihr einige bereits im Voraus beantworten. Hier findet ihr eine Auswahl potentieller Fragen und teilweise auch Antworten, die ihr nach eurern Wünschen ergänzen und anpassen könnt.

 

Worum geht es hier?

Die Region „Börde“ besteht aus der Stadt Oschersleben (Bode) und der Verbandsgemeinde Westliche Börde und widmet sich mit Vertreterinnen und Vertretern dieser Kommunen, sowie zahlreichen Akteurinnen aus dem sozialen und wirtschaftlichen Leben der Entwicklung des Gebietes.

Gemeinsam erarbeiten sie dafür bis Ende März 2015 ein Handlungskonzept, das Bedarfe aufdeckt und Ziele definiert. Dieses Konzept ist die Voraussetzung, um vom Land als Lokale Aktionsgruppe (LAG) anerkannt zu werden und Fördergelder der Europäischen Union zu erhalten, um Menschen und ihre Projekte zu unterstützen.

Nach einer erfolgreichen ersten Förderperiode macht sich die Region nun auf, erneut gemeinsam die Entwicklung voranzutreiben und sucht dafür neue Ideen und neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter.

Neben Veranstaltungen vor Ort bietet die Gruppe mit dem ePARTOOL erstmals auch die Möglichkeit, sich vom Schreibtisch aus zu beteiligen, um so möglichst viele Einwohnerinnen und Einwohner einzubeziehen. Sie sind die Expertinnen und Experten und wissen am besten, was die Region Börde zukunftsfähig macht.

 

 

Müssen alle Themen bearbeitet werden?

Nein, Sie können frei entscheiden, ob Sie etwas zu einem, zwei, drei oder allen Themen schreiben möchten.

 

Müssen die Themen der Reihenfolge nach bearbeitet werden?

Nein, Sie können die Reihenfolge, in der Sie die Themen beantwortet, frei wählen und dabei ganz einfach zwischen den Themen hin und her wechseln.

 

 Wie kann ich einen Eintrag von mir löschen?

Sie können einen Eintrag löschen, indem Sie den Text in der entsprechenden Box löschen.

 

Warum muss ich eine E-Mail-Adresse angeben?

Die E-Mail-Adresse ist notwendig, damit sichergestellt ist, dass die Einträge von einer realen Person stammen und nicht von einem Spamversender. An die von Ihnen angegebene Email-Adresse schicken wir automatisch eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie aktivieren müssen, indem Sie darauf klicken oder ihn in Ihren Internetbrowser kopieren. Erst dann werden Ihre Beiträge endgültig gespeichert und auf der Website veröffentlicht.
Mit der Email erhalten Sie gleichzeitig ein Passwort. Dieses benötigen Sie, wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt Einträge ergänzen oder bearbeiten möchten. Sie sollten unsere E-Mail also aufbewahren!
Wir sichern zu, dass Email-Adressen weder an Dritte weitergegeben noch für andere Zwecke als für diese Strategieerarbeitung genutzt werden.

 

Welche Daten werden gesammelt und wie werden sie weiterverwendet?

Ausführliche Infos zum Datenschutz finden Sie >> hier.

 

Was passiert mit meinen Beiträgen, nachdem ich auf den Bestätigungslink geklickt habe?

Das begleitende Planungsbüro überprüft alle Einträge und behält sich vor, diese wenn nötig zu sperren – z.B. wenn sie diskriminierende Inhalte haben. Alle geprüften Beiträge werden veröffentlicht und können von anderen Besuchenden gelesen werden. Ihr Name oder E-Mail-Adresse sind dabei nicht sichtbar.

 

Wie kann ich sehen, was andere eingetragen haben?

Sie können sich die Beiträge der anderen zu den jeweiligen Themen ansehen, indem Sie auf der Startseite auf die Box „Beiträge“ klicken.

 

Mein Passwort bzw. mein Zugangslink ist verloren gegangen oder funktioniert nicht mehr. Was kann ich tun?

Klicken Sie im oberen rechten Teil der Website auf „Login“. Dort können Sie ein neues Passwort oder einen neuen Zugangslink anfordern, indem Sie auf "Passwort vergessen" klicken.

 

Warum findet sich mein Beitrag zur Abstimmung nicht im genauen Wortlaut wieder?

Bevor die Abstimmung gestartet wird, geht Planungsbüro noch einmal alle Beiträge durch. Drei Punkte sind hierbei wichtig:

1. Gibt es Beiträge mit demselben Inhalt, derselben Aussage, Forderung oder Idee? Wenn ja, fassen wir die Beiträge, die einen gleichen oder ähnlichen Inhalt haben, zusammen, damit Sie nicht immer wieder über Ähnliches abstimmen müssen. Dabei wird immer festgehalten, welche Beiträge zusammengeflossen sind oder auch wo genau Teilaspekte gelandet sind.

2. Enthält ein Beitrag mehrere unterschiedliche Aussagen, Forderungen oder Ideen? Wenn ja, "splitten" wir den Beitrag üblicherweise auf, damit die anderen besser über die einzelnen Aspekte abstimmen können.

Sind die Beiträge für jeden verständlich formuliert? Wenn nicht, achten wir darauf, dass z.B. in Ihren Beiträgen verwendete Fremdwörter übersetzt werden und der Satzbau nicht zu verschachtelt ist, damit die Aussage im Vordergrund steht und für alle nachvollziehbar sind.

Wir bemühen uns bei der redaktionellen Arbeit darum, so nah wie möglich, an Ihren Formulierungen zu bleiben und inhaltlich nichts zu verändern.

Seite drucken