Alle Fragen im Überblick

1. Meine Börde - 100 Punkte Lebensqualität

Die Börde punktet mit exzellenter Bodenqualität, benötigt darüber hinaus jedoch ebenso Lebensqualität für Einwohnerinnen und Einwohner, wie auch Besuchende.

Der Ausbau einer Willkommenskultur umfasst daher bspw. ebenso die Stärkung von Beteiligungsmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger, insbesondere im Jugendalter, um Haltefaktoren zu schaffen.

Gibt es weitere Punkte, die Ihnen wichtig sind? Wenn ja, wie kann man sie realisieren?

2. Bördeleben – Demografieorientierte Daseinsfürsorge und Dorfgestaltung

Die Prognosen zum Rückgang der Bevölkerung sind in allen fünf Gemeinden eingetreten, teilweise fielen diese sogar noch schlechter aus. Insofern muss auf die Entwicklung reagiert werden.

Einmal durch die Stärkung privaten Unternehmertums, bspw. durch den Ausbau alternativer, neuer Konzepte für die Bereiche Nahversorgung und Mobilität.

Doch auch Dörfer werden sich verändern müssen, ihrer Bewohnerinnen und Bewohnern so lang wie möglich ein selbstständiges Leben zu ermöglichen. Dies kann durch barrierefreie Fußwege, mehr Sitzbänke oder generationengerechte Wohnformen umgesetzt werden.

Gibt es weitere Punkte, die Ihnen wichtig sind? Wenn ja, wie kann man sie realisieren?

3 Typisch Börde – Weiter Denken – Näher einkaufen

Wer weiter denkt, kauft näher ein. Daher nimmt die landwirtschaftlich geprägte Region die Stärkung regionaler Produkte mit lokal verorteten Kreisläufen mehr in den Blick. Ergebnis kann eine regional organisierte Kindergarten- und Schulverpflegung sein.

Gleichzeitig müssen die Verbraucherinnen und Verbraucher noch intensiver für den Mehrwert regionalen und saisonalen Konsums sensibilisiert werden.

Gibt es weitere Punkte, die Ihnen wichtig sind? Wenn ja, wie kann man sie realisieren?

4. Bildungsbleibelandschaft Börde

Bildung ist ein Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit von Regionen und in Zeiten des Fachkräftemangels eine unentbehrliche Schlüsselressource. Eine auf die Region abgestimmte Berufsorientierung kann den bestehenden Herausforderungen begegnen.

Ebenso wichtig ist die Qualität des Lernens, die durch energetische Sanierung und umfassenden Zugang zu Informations- und Kommunikationstechnologien sichergestellt werden soll.

Der ganzheitliche Ansatz umfasst darüber hinaus auch das Thema Umweltbildung als Baustein für Ressourcen- und Klimaschutz.

Gibt es weitere Punkte, die Ihnen wichtig sind? Wenn ja, wie kann man sie realisieren?

5. Grüne Börde – innovative und nachhaltige Landwirtschaft

Die Börde steht für Landwirtschaft auf höchstem Niveau. Damit übernehmen die wirtschaftenden Unternehmen eine große Verantwortung für die Zukunft der Region. Alternative Bewirtschaftungs- und Vermarktungsmodelle können dabei die Marktabhängigkeit vermindern, insektenfreundlichere Anbaumethoden die Nachhaltigkeit stärken.

Die Pflege der Kulturlandschaft mit den Blickpunkten Umwelt-, Natur- und Ressourcenschutz umfasst dieser Themenschwerpunkt ebenso wie die verantwortungsbewusste Nutzung erneuerbarer Energien.

Gibt es weitere Punkte, die Ihnen wichtig sind? Wenn ja, wie kann man sie realisieren?

Seite drucken